| Schriftgrösse:

Analyse

Die Testung der Proben findet am Institut für Gerichtliche Medizin statt. Die Analyse erfolgt mittels Gaschromatographie und/oder Flüssigkeitschromatographie sowie verschiedener Detektoren (in erster Linie MS).

Die Proben werden sowohl auf ihre qualitative als auch quantitative Zusammensetzung untersucht. Bei unbekannten Substanzen kann die quantitative Analyse mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Im Analyseresultat werden die Inhaltsstoffe als Reinsubstanz angegeben (z.B.: die als Ecstasy abgegeben Pille enthält 100mg MDMA). Die Inhaltsstoffe von Kristallen, Pulver oder Kapseln werden in mg/g angegeben (z.B.: Kokain 500 mg/g – 1 Gramm der Substanz enthält 500 mg Kokain).