| Schriftgrösse:

Neue Pillenwarnung aus Zürich

07.08.2012

saferparty Zürich hat vergangenes Wochenende wieder eine hochdosierte XTC Pille getestet. Eine Pille mit dem selben Logo wurde bereits im Juni analysiert und enthielt die gesundheitlich besonders bedenkliche Substanz PMMA.

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Bei einer regelmässigen hoch dosierten Einnahme von MDMA ist die Wahrscheinlichkeit, dass irreparable Hirnschäden entstehen, grösser.

Mehr Infos findet ihr hier.