Elternberatung

Manuel
Hochenegger

Gerhard
Jäger

Victoria
Bischof

Das Jugendalter und die Pubertät können für Eltern und Bezugspersonen eine große Herausforderung darstellen. Der Konsum illegaler Drogen von Jugendlichen bringt zusätzlich meist große Unsicherheit mit sich und wirft viele Fragen auf.

Fragen ...

  • Raucht heutzutage wirklich jede*r Cannabis?

  • Hat meine Tochter die falschen Freund*innen?
  • Was habe ich falsch gemacht?
  • Welche rechtlichen Konsequenzen kann das für meinen Sohn haben?
  • Wie risikoreich ist der Konsum meines Kindes?
  • Woran erkenne ich eine Abhängigkeit?

  • Wie können wir uns als Eltern verhalten?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Melden Sie sich bei uns, wir sind (fast) immer erreichbar!

Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu bekommen, bieten wir Beratung für Eltern und Bezugspersonen an.

Wir informieren über Wirkungen und Risiken von Drogen und klären über Sucht und Suchtenstehung auf.

Gemeinsam suchen wir lösungsorientiert nach Handlungsmöglichkeiten, um die Beziehung zwischen Eltern und Jugendlichen wieder zu stärken.

Unser Angebot reicht dabei von einem Infogespräch bis hin zu einem langfristigen Begleitungsprozess und ist anonym, vertraulich und kostenlos!