Workshops & Coachings

Workshops

Wir bieten Gruppenworkshops für (konsumierende) Jugendliche an.

Besucher*innen von Jugendzentren und anderen Freizeiteinrichtungen sowie Jugendliche in Jugendwohneinrichtungen können sich bei unseren Workshops ungezwungen in einem vertraulichen Setting  informieren. Oft berichten die Teilnehmer*innen über ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol, Cannabis sowie anderen Substanzen. Sie können Fragen stellen, die an andere Bezugspersonen vielleicht nicht gerichtet werden können. Der Workshop bietet die Möglichkeit, diese Erfahrungen zu reflektieren. Die Jugendlichen werden über rechtliche Angelegenheiten informiert, darüber hinaus wird auch auf das Thema Sucht (vordergründig substanzgebunden) eingegangen. Wo beginnt Sucht und wie erkenne ich süchtiges Verhalten? Was kann ich tun, wenn ich selbst oder eine andere Person ein risikoreiches Konsumverhalten entwickelt haben?

Es soll ein Bewusstsein für dieses Thema geschaffen werden, um Alarmsignale frühzeitig zu erkennen. Für uns ist es eine Möglichkeit, Jugendliche auf unsere Angebote aufmerksam zu machen und die Hemmschwelle, diese in Anspruch zu nehmen, zu senken.

Coachings

Wir bieten Coachings für pädagogische Mitarbeiter*innen von Jugend - und Sozialeinrichtungen an.

Schwerpunkte

  • Substanzwissen und aktuelle Trends
  • Funktionen des Konsums und Suchtentstehung
  • Schutz- und Risikofaktoren
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmer*innen
  • Ausarbeitung konkreter Maßnahmen
  • gemeinsame Teamhaltung, einheitlicher Umgang
  • # Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Unterstützung

Ziel ist eine gemeinsame Teamhaltung, die einen einheitlichen wertschätzenden Umgang mit konsumierenden Jugendlichen ermöglicht.

Informationsveranstaltungen

Für Systempartner*innen, Eltern, Studierende und andere Interessierte bieten wir Informationsveranstaltungen im Gruppensetting an. Inhalte können zum Beispiel sein: Wirkweisen legaler und illegaler Drogen, rechtliche Bestimmungen, Entstehung von Sucht, u.ä.

Bei den Informationsveranstaltungen wird ein Rahmen zum Erfahrungsaustausch geboten, in dem auch fachlich angeleitete Diskussionen stattfinden können.

Ziele dieser Veranstaltungen sind vorwiegend Suchtprävention und Früherkennung im Jugendbereich, Unterstützung von Angehörigen und die nachhaltige Vernetzung und Zusammenarbeit mit Systempartner*innen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen

Kontakt

0699 13143316

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerhard
Jäger

Karenz

0680 3066075

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!